Raus aus der Scheiße!

Ich bin der Leuchtturm für traumatisierte Frauen!

Verena Ohnmus – Ich bin offen, klar, ehrlich, zuverlässig, verantwortungsvoll, verknüpfend, handfest, farbenfroh, herausfordernd, tiefgründig, laut und leise

  • Ganz angekommen im Leben
  • Leben statt Überleben
  • Neuer Fokus macht den Unterschied

Meine Zertifikate

Verena Ohnimus

Deine Vorteile in meinem Coaching

Selbstbestimmt

Leben kreieren

Miteinander

Vertrauen in sich und andere schaffen

Kraftvoll

Aufstehen und durch die Angst gehen

Verena Ohnimus

Meine Feedbacks

Ich bin sehr überrascht über die Veränderungen, die ich im Verlauf dieses Coachings bei mir bemerkt habe.
Hinein gegangen bin ich mit sehr viel Unruhe, Nervosität und Angst, auch mit Sorge ob ich mich überhaupt darauf einlassen kann.

Mit ganz viel Ruhe und Frieden bin ich jetzt danach, und mit der Gewissheit, dass ich es genau so schaffen kann, dass ich das Potenzial in mir selber habe.
Ich fühle mich tief berührt und vollkommen in Ruhe, Zuversicht und inneren Frieden.

Danke.

Wirklich danke, ich bin viel ruhiger und zentrierter... es war megagut für mich *

Anne

Liebe Verena, danke für den wunderbar leichten und geführten Impulsprozess1 gestern. Danke das Du "be the coach" gewesen bist und für mich die Blockade "Hausaufgaben" aufgelöst hast).
Ich habe mich sehr sicher und geführt mit Dir gefühlt.
Mit Spaß und Freude und soviel Leichtigkeit.

Danke, Danke, Danke!






Birgit

Kerstin

Heike

Liebe Verena,

ich danke Dir von Herzen für die schöne Power of Love, die Du mit mir durchgeführt hast.
Ich konnte meinem Bruder ganz viel Liebe schicken und das hat ganz bestimmt einen positiven Einfluss auf unsere Beziehung.
Deine ruhige Stimme ist sehr angenehm und ich Du hast sehr viel Gefühl.
Danke danke danke

Sabrina
Verena Ohnimus

In 5 Schritten zu Deiner Veränderung

Schritt 1:
Bewusstsein

Ich bin nur am Punkt P und mein Leben läuft noch nicht rund, beziehungsweise ich merke, dass noch viel mehr möglich wäre

Du stellst Dir die Frage: “Warum bin ich bei P? Ich WILL zu A!” und Du erfährst mehr über das Gefäß des Lebens und über Deinen Bodyguard

Schritt 2:
Verständnis

Schritt 3:
Loslassen

Ich lasse altes los und entwickle eine vollkommen neue innere Stärke und trainiere mich in mentaler Fitness

Ich richte meinen Fokus auf die positiven Dinge im Leben und wechsle mein Mindset von der Fliege zur Biene

Schritt 4:
Neuausrichtung

Schritt 5:
TUN

Ich schreibe Dankbarkeitstagebuch, stoppe meine alten Geschichten und gehe mit dem VAK und der Wholebrainhaltung voller Mut durch meine Angst

Verena Ohnimus

Wann ist das Coaching für Dich geeignet?

Das Coaching ist für Dich geeignet, wenn Du…

Verena Ohnimus

So bewirbst Du Dich für das Coaching

Schritt 1:
Platz anfragen

Klicke jetzt auf den Button und wähle im nächsten Schritt einen Termin für ein Vorgespräch aus, in dem wir herausfinden, ob wir zusammen passen und wie ich Dir konkret helfen kann.

Schritt 2:
Telefonat

Ich werde mich persönlich bei Dir melden und mit Dir herausfinden, wo Du gerade im Leben stehst und wie mein Coaching Dich beim Erreichen Deiner Ziele unterstützen kann.

Schritt 3:
Deine Reise

Sobald Deine Bewerbung akzeptiert wird, startest Du Deine außergewöhnliche Reise und nimmst Deinen Platz auf der Sonnenseite des Lebens ein.

Verena Ohnimus

Wer ist Verena Ohnimus?

Ich war als Mädchen unerwünscht –  und die Abtreibung war eine Option

Als Kleinstkind habe ich bereits Missbrauch erlebt, das weiß ich allerdings erst sein 2001 bedingt durch Flashbacks.

Bis dahin habe ich mich immer gefragt, warum ich so anders ticke als andere, und es wurde erst 2014 als Traumatisierung akzeptiert.

Diese 13 Jahre hatte ich damit zu kämpfen, dass mir nicht geglaubt wurde.

Es wurde Depression genannt und folglich auch falsch behandelt.
Bis zum Beginn der Schule hatte ich keine feste Bezugsperson und  wurde immer wieder umhergereicht.

Von meinem 12. bis zum 18. Lebensjahr habe ich weiterhin Missbrauch erlebt

Viele wechselnde Männerbeziehungen meiner Mutter – ich war immer
unwichtig für sie und Alkohol, Rauchen und ausschweifende Partys waren sehr schwierig für mich. Ich hatte Schwierigkeiten in meiner Ausbildung, an Arbeitsplätzen und in Beziehungen, und auch immer wieder suizidale Gedanken- besonders von 2016 bis 2019

Dennoch wurde ich erfolgreiche Physiotherapeutin mit
Selbständigkeit seit 2004 und vielen Weiterbildungen.


Ich habe gelernt, immer wieder aufzustehen und weiterzugehen, und mich bei „Misserfolgen“ immer zu fragen: “Wie kann es gehen, zu leben?”


Dadurch habe ich verstanden, was Traumatisierung mit Frauen macht und seit einem Jahr habe ich den Wunsch, anderen Frauen zu helfen.

Es gibt so viele schlechte Therapeuten, die selbst voller Angst sind und
keine Orientierung haben…

Und deshalb bin ich für Dich da und reiche Dir meine Hand